Startseite » Lösungen » Energie » EEG Einspeisemanagement

Ferngesteuerte Reduzierung der Einspeiseleistung

Nach dem Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz – EEG §6) müssen Erzeugungsanlagen mit einer installierten elektrischen Wirkleistung von mehr als 100 kW über eine Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung bei Netzüberlastung verfügen. (siehe: § 6 EEG)

Bei Überlastungen von Leitungen erfolgt unter Beachtung des Vorrangs erneuerbarer Energien und Erzeugung aus KWK Anlagen eine zeitweilige Reduzierung der Einspeiseleistung. Ein Aufruf erfolgt durch ein Signal zur Absenkung der Einspeiseleistung einer Anlage, je nach Erfordernis auf 60 %, 30 % oder 0 % ihrer Nennleistung.

Unsere Applikation „Einspeisemanagement“ übermittelt das Signal zur Absenkung der Einspeiseleistung über GSM/GPRS/UMTS/LTE Mobilfunknetze oder das Internet (TCP/IP) an die einzelnen Anlagen. Gleichzeitig wird die Betriebsführung (z.B. Mühlenwart) über die zeitweilige Reduzierung per SMS und/oder Email informiert.

Dabei nimmt ein Master Modul die Information direkt oder über einen Rundsteuerempfänger des Netzbetreibers auf und sendet dieses an bis zu 100 Slave Module der Erzeugeranlagen (Windkraft, Photovoltaik, BHKW). Hierzu werden folgende Schnittstellen unterstützt:

  • digitale Eingänge

  • analoge Eingänge

  • RS-232 / RS-485

  • digitale Ausgänge

Die Fernsteuerung von EEG Anlagen zur Reduzierung der Einspeiseleistung erfolgt so gesichert und kostengünstig.

Diese Applikation lässt sich leicht mit Lösungen für die Zählerfernauslesung (ZFA) und Netzqualitätsanalyse kombinieren.

Lange Laufzeiten beachten!

EEG Anlagen haben – schon allein aufgrund der Förderungsdauer von 20 Jahren – ein sehr lange Laufzeit. Um unnötige Aufwände und Kosten zu vermeiden, muss auch eine Lösung zum Einspeisemanagement auf diese Laufzeit angepasst sein.

Mit unserem Kompatibilitätsmanifest habe wir eine Basis für langlebige Lösungen geschaffen:

  • Zukünftige Gerätegenerationen sind vollständig (rückwärts)kompatibel zu den heutigen Geräten und existierende Software kann unverändert eingesetzt werden.

Empfohlene IoT/M2M Produkte

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen zu unseren Lösungen und Produkten? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Kontakt

Tempowerkring 19
D-21079 Hamburg

Vielen Dank

Vielen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diese Seite bis zum Ende zu lesen. Wenn Sie es bis hierhin geschafft haben, dann könnte Ihnen unsere Arbeitsweise gefallen: Wir entwickeln unsere Produkte mit viel Liebe zum Detail und leisten Unterstützung während der gesamten Lebenszeit. Wenn Sie mögen, sprechen Sie mit uns. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

© Infranet Technologies GmbH